Exkursion nach Holzmaden

Besuch von Urwelt-Museum und Schieferbruch.

 

Text und Fotos: Manfred Melcher

 

Am Sonntag, den 08.10.2006 hieß es wieder "früh aufstehen" für alle Interessenten, die an der Exkursion nach Holzmaden teilnehmen wollten.

Punkt 7 Uhr startete unser Bus bei besten Wetteraussichten und bereits um 10.15 Uhr trafen wir an unserem ersten Ziel, dem Urwelt-Museum Hauff in Holzmaden ein.

 

 

 

 

 

Nach einer interessanten Filmvorführung mit dem Titel "Lebendige Urwelt", hatten wir genügend Zeit, das Museum ausgiebig zu erkunden. Es gibt hier erstaunliche Fossilien zu bestaunen, die in mühsamer Kleinarbeit kunstvoll aus dem Posidonienschiefer herauspräpariert worden sind. Die oben abgebildete Kolonie von Seelilien umfasst eine Fläche von über 100 m2 .

Angeregt durch diese Exponate, fieberten wir alle dem nächsten Programmpunkt entgegen: Fossiliensuche in einem nahe gelegenen Schieferbruch. Zweifel wurden laut, ob unser Bus überhaupt in der Lage wäre, all die Krokodile und Saurier zu transportieren, die wir zu finden gedachten.

 

 

 

 

Die spektakulären Funde ließen dann doch leider auf sich warten, aber es ging keiner ohne ein nettes Fundstück nach Hause. So konnten wir dann auf einen wirklich gelungenen Tag zurückblicken, der für jung und alt gleichermaßen lehrreich und spannend war.

So bleibt mir nur noch dem Exkursionsleiter Klaus Jäger zu danken, für die tolle Idee und die perfekte Organisation der Veranstaltung.

Nicht vergessen möchte ich auch unsere "guten Geister" Familie Aeschelmann und Edith Frank, die uns wie immer vor dem Verhungern gerettet haben.

Zuletzt noch einige Beispiele unserer Ausbeute: